Bushidô Club Wyhl e.V.

 

 

Hallo liebe Mitglieder, aufgrund der sinkenden Mitgliedszahlen und dem baldigen Verlust der Trainingsräume wurde in der letzen Mitgliederversammlung entschieden den Bushido Club Wyhl e.V. aufzulösen.

Das Trainerteam wird sich dem Turnverein Endingen anschließen.

Unter dem TV Endingen wird das euch bisher bekannten Trainerteam den Kampfsport  in der Region am Leben erhalten.

Ihr seid recht herzlich eingeladen euch beim TV Endingen anzumelden und unter der Sparte Kampfsport weiter zu Trainieren .


Bitte die neuen Trainingszeiten und Orte beachten!!!!

 

ab 25.10.2021 ändert sich der Trainingsort für das Jiu Jitsu Training.

Das Training findet zukünftig in der Gymnastikhalle der Hauptschule Endingen immer am MONTAG ab 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr statt. 

 

 

Das Freitagskarate findet ab dem 29.10.2021 

immer am Freitag ab 17:30 Uhr bis 19:15 Uhr ebenfalls in der Gymnastikhalle der Hauptschule Endingen statt.

 

Bis bald auf der Matte.
Euer Vorstandsteam

 

 

Neuigkeiten und Infos zu weiteren Entwicklungen bezüglich des Bushido Club Wyhl finden Sie auf Zukünftig auf dieser Seite.

 

 

 

 

Herzlich Willkommen

Als erstes wollen wir uns vorstellen. Wir sind ein sehr junger Kampfkunstverein welcher am 17. Juli 2003 unter dem Namen Bushidô ( der Weg des Kriegers ) im Gasthaus Engel in Wyhl durch eine Gruppe engagierter
Kampfsportler verschiedenster Richtungen gegründet wurde.

Hier einen kleinen Überblick der Kampfsportarten welche wir anbieten.

 

Kinderbushidô :


für Kinder von 5 bis 10 Jahren entwickelte Kampfsportart wo die Kleinsten die Möglichkeit haben aus den traditionellen Kampfsportarten Judo, Karate und Jiu Jitsu etwas mitzubekommen.

Jiu Jitsu / Ju Jutsu :


direkte Übersetzung: sanfte Kunst oder auch Wissenschaft von der Nachgiebigkeit) ist eine waffenlose und mit dem Einsatz von Zweitwaffen ausgeführte asiatische Kampfkunst aus Japan, die von den Samurai angewandt wurde, um bei Verlust der Hauptwaffen (Schwert, Speer, Schwertlanze) weiterkämpfen, bzw. um sich verteidigen zu können. Sie wurde aber auch von nicht Adligen Japanern praktiziert.

Karate :


(jap. „leere Hand“ bzw. „ohne Waffen in den Händen“) ist eine Kampfkunst, deren Geschichte sich sicher bis ins Okinawa des 19. Jahrhunderts zurückverfolgen lässt, wo einheimische Traditionen mit chinesischen und japanischen Einflüssen verschmolzen.